Juli 14

Frank Henkel

Da schlage ich so nichtsahnend das Magazin der Jungen Union „Entscheidung“ auf (nein, ich bin da nicht Mitglied) und lese ein Interview mit Frank Henkel. Das ist der Stellvertretende Bürgermeister von Berlin, der bei mangelndem Räumungstitel die allgemeine Gefahrenabwehr aus der Tasche zieht. Auf die Frage der Jungen Union, wie er das Wahlprogramm zusammenfassen würde, antwortet Henkel:

„Seit Jahren ist bei der Berliner CDU der Dialog Programm.“

Nein, kaum zu glauben. Dabei verweigert er doch sogar den Dialog, obwohl der Inhaber des von ihm angestrebten Amtes das gefordert hat.

Herr Henkel, merken se selber, oder?



Copyright 2016 by Kai Kobschätzki. All rights reserved.

Veröffentlicht14. Juli 2016 von bengoshi in Kategorie "Politik