Oktober 17

Jetzt geht es um die Wurst

Merkel wird ja gerne vorgeworfen, dass sie alle möglichen Themen sich zu eigen machen kann. So stand sie am Ende bald als Erschafferin des Atomausstieges dar. Ihre Parteimitglieder lernen von ihr. Wenn die Grünen über Essen im Wahlkampf reden (Archiv), dann kann das die Union jetzt auch. Nur echte Wurst darf Wurst heißen. Das deutsche Reinheitsgebot 2.0 heißt dann – Wurst muss mindestens 90% totes Tier enthalten. Tofutiere sind keine Tiere im Sinne dieses Gesetzes.

Mir fällt dazu wieder das schöne Zitat, dass wie ich gerade lernte, Bismarck fälschlich zugeschrieben wird:

Gesetze sind wie Würste, man sollte besser nicht dabei sein, wenn sie gemacht werden.

 



Copyright 2016 by Kai Kobschätzki. All rights reserved.

Veröffentlicht17. Oktober 2016 von bengoshi in Kategorie "Politik