Oktober 20

Skandal

Ein HIV-infizierter Priester missbraucht 30 Mädchen im Alter von fünf bis zehn Jahren. Die zuständige Erzdiözese Mexiko entschiedet,  diesen Priester ungestraft davon kommen zu lassen. Ein Skandal! So berichtet es eine Plattform. Der Skandal liegt jedoch deutlich anders, als zunächst vermutet. Dass der Name der Plattform Anonymus beinhaltet, sollte skeptisch machen. Hat es aber wohl einige Zeitungen nicht und so wurde die Meldung fleißig weitergemeldet. Die Erzdiözese sagt, es habe keinen Freispruch gegeben – weil sie den Priester gar nicht kenne. Es gebe kein Verfahren und der Mann sei gänzlich unbekannt. Ein Hoax, aber ein bitterer. Die Opfer haben bei diesem Thema lange darunter gelitten, dass ihnen nicht geglaubt wurde. Solche Meldungen machen den Opfern das Leben nicht leider. Tragisch.



Copyright 2016 by Kai Kobschätzki. All rights reserved.

Veröffentlicht20. Oktober 2016 von bengoshi in Kategorie "frisch aufgeschnappt