November 17

Psst – geheim!

Die AfD hat Parteitag. Da gehört es ja langsam zur Tradition, die Presse auszuschließen. Heute, gestern und vorgestern. Die haben Angst, dass Mitglieder mit „abstrusen Ansichten“ deutlich aussprechen, was Petry & Co. in geschickte – insbesondere strafrechtlich – nicht angreifbare Sätze packen. Wenn man auf die Seite der AfD geht (nein, verlinke ich bewusst nicht), steht da als Überschrift: AfD – Mut zur Wahrheit. Na, so mutig scheinen sie ja nicht zu sein. In ihrem Wahlprogramm fordern sie Transparenz, um behauptetem Lobbyismus zu begegnen. Nun, deren Transparenz ist wohl eine blickdichte.

Die Medien pickten mit Vorliebe einzelne Äußerungen heraus und berichteten nicht neutral, erklärte der AfD-Mann. Er sprach von einer einmaligen Maßnahme, um zu verhindern, dass voreingenommen über die Veranstaltung berichtet werde.

Nun, das mit der einmaligen Maßnahme hatten wir ja oben schon (auch wenn sie einmal nach Protesten davon wieder abwichen). Aber sonst kommt halt wieder der übliche Vorwurf. Wusstest Du eigentlich, wo der Begriff Lügenpresse herkommt? Lies es nach.. durchaus lehrreich.



Copyright 2016 by Kai Kobschätzki. All rights reserved.

Veröffentlicht17. November 2016 von bengoshi in Kategorie "Politik