Januar 22

Mission

Es scheint sich noch nicht so ganz herumgesprochen zu haben, aber für alle Christen gilt der sogenannte Missionsbefehl aus Matthäus 28, 19-20

Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.
Jetzt kann man natürlich sagen, oh wie schlimm. Wer aber hinter einem Glaubens- und / oder Wertekonsens steht, sollte doch so ehrlich sein, dass er diesen in der Jugendarbeit auch vermitteln möchte. Sonst würden wir dort alle nur lustige Spiele machen – ach halt, damit vermittelten wir Hedonismus. Ich finde also Mission bedeutet, dass Visier herunterzulassen und dazu zu stehen. Ehrlichkeit wird aber nicht immer belohnt, wie man in der Schweiz sehen kann. Freikirchlicher Jugendarbeit wurden dort die Zuschüsse gestrichen, da sie missionieren. Sie missionieren? Nein! Doch! Oh!


Copyright 2016 by Kai Kobschätzki. All rights reserved.

Veröffentlicht22. Januar 2017 von bengoshi in Kategorie "frisch aufgeschnappt