Januar 31

Tests

Vielleicht habt Ihr es ja mitbekommen: Der Bundestag hat ein Gesetz zu Medikamententests verabschiedet. Dabei geht es um nicht (mehr) einwilligungsfähige Personen. Neu dabei ist, dass diese Tests unter engen Voraussetzungen auch dann zulässig sein sollen, wenn die Betroffenen davon nichts mehr haben, sogenannte gruppennützige Tests. Darüber wurde auch fleißig gestritten. Na klar, wie bei jeder Forschung gibt es gute Gründe – den Demenzforschern würde das die Arbeit sicherlich erleichtern. Aber bei Versuchen am lebenden Objekt kann und darf das nicht das ausschlaggebende Argument sein.

Hier wird von nicht einwilligungsfähigen Personen gesprochen und dann immer auf Demenzpatienten verwiesen. Kinder und ggf. Jugendliche sind auch nicht einwilligungsfähig… oder habe ich da was übersehen?



Copyright 2016 by Kai Kobschätzki. All rights reserved.

Veröffentlicht31. Januar 2017 von bengoshi in Kategorie "Politik