Februar 12

Städter und Strukturreformen

Ich erkenne ja keine wirkliche Alternativen zu einem Prozess wie Wo Glauben Raum gewinnt. Wir stehen vor Veränderungen in der Kirche und müssen diese angehen, besser gestern als heute. Da mag man über Details streiten, aber die Richtung ist für mich klar. Dieser Artikel hat mich doch etwas nachdenklich gestimmt. Leider – was nun nicht Schuld des Autors ist – bezieht er sich auf die Probleme der ländlichen Situation. Ich bin Städter und maße mir nicht an, die ländlichen Probleme wirklich beurteilen zu können. Umgekehrt kann ich so nicht gut sagen, ob die dargestellte Kritik auf die Lebenswirklichkeit in einer Stadt übertragbar sind. Entscheidend finde ich aber die Aussagen, dass wir vorsichtig sein müssen, das Ehrenamt nicht mit solchen Prozessen zu töten. Das wäre tödlich.



Copyright 2016 by Kai Kobschätzki. All rights reserved.

Veröffentlicht12. Februar 2017 von bengoshi in Kategorie "Allgemein