April 1

Produktwarnung: Finger weg von Mozarella

Ich habe die Tage den Düsseldorfer CCC besucht, der netterweise Chaosdorf heißt. Es gab interessante Gespräche, über die ich noch ein wenig berichten werde. Ein Punkt war sich nochmal vor Augen zu führen, dass Gesetze im Hinblick auf eine Verschärfung der Strafverfolgung (Konservative würden sagen Zunahme von Sicherheit) nie wieder zurück gedreht werden. Schau Dir nur die Schleppnetzfahndung an, die wurde mal eingeführt wegen der RAF.. Und welche kuriose Blüten das treiben kann, sieht beim Versuch eines Fluggastes,

272 g Büffel­mozza­rella, 155 g Nord­see­krabben­salat und 140 g „Flens­bur­ger Förde­topf“

im Handgepäck zu transportieren. Das ist natürlich brandgefährlich. Nein! Doch! Oh! Wie beim Wasserbehälter und Deostick – bitte wegwerfen und überteuert nach der Schleuse neu kaufen.



Copyright 2016 by Kai Kobschätzki. All rights reserved.

Veröffentlicht1. April 2017 von bengoshi in Kategorie "frisch aufgeschnappt