April 21

Unverständliches Kloster

Auch in einem säkularisierten Kloster in Bayern würde ich erwarten, dass Ausstellungen nicht erklärten Gegnern der Kirche zur Verfügung gestellt werden. Es gibt ja nun wahrlich genug rein weltliche Ausstellungsräume, in denen ein Künstler wie Janosch präsentiert werden kann. Sprich – ich bin nicht gegen seine Ausstellung, aber bitte nicht an einem solchen Ort.

Wer um alles in der Welt hat die Ausstellung Janosch radiert in das Kloster Seeon, eine ehemalige Benediktinerabtei geholt? Janosch – ja genau, Mitglied im Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung. Ich muss das Fenster öffnen. Es riecht auf einmal so nach Schwefel..



Copyright 2016 by Kai Kobschätzki. All rights reserved.

Veröffentlicht21. April 2017 von bengoshi in Kategorie "frisch aufgeschnappt