Mai 12

Liturgiegesetzbuch

Das katholische Kirchenrecht ist im cic geregelt. Es ist durchaus interessant, sich dort ein wenig zu vertiefen. Ich bin ja bis jetzt davon ausgegangen, dass das Gegenstück für die Liturgie das Missale Romanum ist. Da lohnt ein auch mal eine vollständige Lektüre. Von Gegenstück kann da aber scheinbar nicht gesprochen werden, wie katholisch.de jetzt berichtet. Hinderungsgrund ist dafür – man höre und staune im Rahmen der römisch-katholischen Kirche – der liturgische Wildwuchs oder die liturgische Vielfalt, je nach, aus welcher Perspektive man das betrachtet. Das war mir bis dato gar nicht so bewusst. Ich bin ja immer davon ausgegangen, dass das Missale allgemeingültig ist und wir hier nur eine deutsche Übersetzung haben. Oder ist das nicht detailliert genug? Für erhellende Kommentare bin ich dankbar.



Copyright 2016 by Kai Kobschätzki. All rights reserved.

Veröffentlicht12. Mai 2017 von bengoshi in Kategorie "frisch aufgeschnappt