August 4

Beratung in Ministerien

Die diversen Ministerien holen sich gerne externen Sachverstand. Das ist nicht ganz unstreitig, da man sich zum Einen fragen muss, warum sie ihre ureigenen Aufgaben nicht selber gebacken bekommen und zum Anderen, wie frei Berater sind, die sonst von einer bestimmten Klientel mandatiert werden. Ganz praktisch – die Vertretung von beispielsweise Arbeitnehmer- oder Umweltschutzinteressen gehört nicht zu den klassischen Aufträgen der Big Four.

Zum Thema Aufenthaltsrecht ließ sich das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge auch beraten, wie sie denn mit Migration und Flüchtlinge umzugehen haben. Bitte hinsetzen, Kaffetasse hinstellen – von 2015 bis 2017 haben McKinsey 20,2 Millionen Euro erhalten und Roland Berger nochmal 6,5 Millionen Euro. Wohlgemerkt – um ihre Kernaufgaben in den Griff zu bekommen.



Copyright 2016 by Kai Kobschätzki. All rights reserved.

Veröffentlicht4. August 2017 von bengoshi in Kategorie "Politik