November 8

Benutzerfreundlichkeit

Nimmer Dir mal die drei bis fünf Minuten, um das hier zu lesen.

Mich verwundert auch immer wieder, dass Menschen den ganzen Tag in so eine Kiste schauen, aber nicht einen My bereit sind, etwas dazu zu lernen. Nein, dass will ich nicht, nein, da bin ich zu doof für, nein, dass muss sich selbst erklären, nein, ich kenne schon den besten Weg und will keinen anderen sehen. Da gibt es ja eine Menge Argumente für eine Verweigerung. Dabei ist es ein Werkzeug. Bei nahezu allen Schreibtischtätern DAS Werkzeug. Man stelle sich mal vor, ein Zimmermann würde sich in der Art verweigern, vernünftig mit dem Stechbeitel oder der Kreissäge umzugehen. Ein Koch, der sich weigert, den richtigen Umgang mit dem Messer zu lernen. Bei Rechnern ist das aber oft akzeptiert bis cool. Völlig unklar.

Und noch etwas ist mir bei dem Artikel durch den Kopf gegangen: Ein Freund von mir führt seine Korrespondenz konsequent mit VIM und LaTeX. Klingt nach ganz schöner Nerdscheiße. Derjenige sagte mir aber mal: Ja, die Lernkurve am Anfang ist steil. Aber ich habe mir vor circa 20 Jahren einmal eine Briefvorlage erstellt und arbeite noch immer mit der gleichen. In der Zeit hat sich bei meiner Software nicht wirklich etwas geändert. Zeig mir mal einen der Word benutzt, der mit dem gleichen Aufwand über die Jahre hingekommen ist. Überlege Dir mal,  was alleine dieses Programm mit seiner Politik für ein volkswirtschaftlicher Schaden ist. Wow dachte ich mir. Wie wahr. Wie oft habe ich gelernte Tastenkürzel bei Word neu lernen müssen, weil sie sich bei einer Version geändert haben. Wie oft mussten Sachen angepasst werden, bekannte Teile neu in den Menüstrukturen gesucht werden. Mal etwas Zeit am Anfang investiert hätte sich gelohnt. Ein ganz anderer Ansatz. Aber vielleicht ein sehr lohnenswerter.

Und ja, man mit Mutt wirklich erfolgreich seine E-Mails abarbeiten. Im Gegensatz zu dem braunen Programm von Microsoft geht das sogar auf einem Rechner, der nur noch künstlich beatmet läuft. Sicherer ist auch noch und etwas wie Verschlüsselung bietet es standardmäßig schon seit gefühlt immer an.



Copyright 2016 by Kai Kobschätzki. All rights reserved.

Veröffentlicht8. November 2017 von bengoshi in Kategorie "frisch aufgeschnappt